Aktivitäten

In den 80er Jahren konnte jeder es sich leisten, in den Wintersport zu fahren.

 

Ein paar Stücke Pappe auf der Erde als Isolierschicht, eine warme Jacke und ein Schlafsack.

In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg stieg die Anzahl an Chinarestaurants in den Niederlanden sprunghaft an.

Molukker, die in die Niederlande zogen, wurden von ihrer Familie auf den Molukken mit Vögeln in einem Käfig verglichen.

Wie kalt war es wohl 1890 im strengen Winter in der Plaggenhütte? Das muss man sich einmal vorstellen.

Das Winterwetter im Januar 1963, Februar 1979, März und November 2005 und Januar 2013 – wer damals im Auto saß, weiß es noch genau: Dagegen war kei

Auf den Eisfesten, die um 1900 üblich waren, wurde die Eisbahn natürlich schön beleuchtet und geschmückt.

Am 31. Juli 1914 werden alle niederländischen Soldaten aufgerufen, sich unverzüglich zu ihrer Garnison zu begeben.

Die ehemalige Beischule aus Lhee ist ein Bespiel dafür, wie Schulgebäude um 1800 aussahen.

Wir befinden uns schon wieder einige Zeit in den Monaten mit R, was bis 1970 bedeutete, dass alle Kinder Lebertran bekamen. Warum?

Die Temperaturen sinken und leider haben wir tagsüber auch immer weniger Licht.

Wir behandeln die Verwendung von Licht zur Förderung der Gesundheit, denn den Winterblues gab es schon bei den alten Griechen.

Der Winter ist mit seinen dunklen Tagen die ideale Zeit, gemütlich zusammen zu spielen.

Hier können Sie beobachten, wie unser Dorfschmied das Metall mit seinem schweren Hammer auf dem Amboss formt.

Ab jetzt ist der Kanon der Niederlande zu sehen, eine Präsentation über die gesamte Geschichte unseres Landes.

Hinein in den Irrgarten, abbiegen und dann versuchen, den Ausgang zurückzufinden.

 

Im Kräuterzelt gibt es alte Hausmittel und Rezepturen gegen winterliche Zipperlein.
Die historische Straßenbahn befördert Sie warm und trocken durch den winterlichen Museumpark.

Verschiedene Chöre treten mit einem stimmungsvollen, winter

Nostalgie pur! Die Einrichtung der Wohnungen aus den 50er und 70er Jahren macht viele Erinnerungen wach.