Aktivitäten

Warum laufen, wenn man auch Straßenbahn fahren kann? So können Sie sich den Museumpark in aller Ruhe ansehen. Unsere historischen Straßenbahnen bringen Sie warm und trocken ans Ziel.
Hier können Sie beobachten, wie unser Dorfschmied das Metall mit seinem schweren Hammer auf dem Amboss formt.

Im Fotosalon Wijdemans & Frère können Sie sich in historischer Kleidung von ungefähr 1910 und vor einem entsprechenden Hintergrund fotografiere

In der Museumbrauerei wird köstliches Bier gebraut. Kommen Sie unser Bier der Saison probieren und erfahren Sie zugleich alles über den Geschmack, das Aroma und die Rohstoffe von Bier.
Van Gend & Loos begann vor 200 Jahren mit der Beförderung von Personen. Das Warenlager aus Tiel wurde 1881 erbaut.

Im blauen Los Hoes aus Harreveld wohnten 1871 eine siebenköpfige Familie und eine Dienstmagd.

Die ehemalige Beischule aus Lhee ist ein Bespiel dafür, wie Schulgebäude um 1800 aussahen.

Die Molukker, die in diesem Haus wohnen, haben ihre Koffer immer gepackt, sodass sie immer auf ihre Rückkehr vorbereitet sind.

Auf dem Kinderhof können Kinder allerlei Arbeiten erledigen, die früher auf dem Bauernhof zum Alltag gehörten, zum Beispiel Wasser pumpen oder Eime

Auf dem Kinderhof erleben Kinder aus nächster Nähe, wie die Tiere leben.

Auf einem Hochrad fahren, mit dem Reifen spielen oder auf einem Holländer fahren. Auf dem Zaanländer Platz kann man nach Herzenslust spielen.

Der Dampf lieferte Wärme zum Pasteurisieren, Reinigen, Desinfizieren und Heizen. Zudem wurden die Maschinen und Geräte mit Dampf angetrieben.

Verschiedene Chöre treten mit einem stimmungsvollen, winter

Auf einem Kohleherd kocht Bäuerin mit Gemüse der Saison.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – auf unserem Spielplatz können Kinder sich so richtig austoben. Auch Kinder mit einer Behinderung.

Hinein in den Irrgarten, abbiegen und dann versuchen, den Ausgang zurückzufinden.

Hinein in den Irrgarten, abbiegen und dann versuchen, den Ausgang zurückzufinden.

 

Ein üppiger Garten voller Erinnerungen an das Leben in Niederländisch-Indien.

Der Müller schlägt in seiner Rossmühle Öl aus Leinsamen. Ein „virtuelles Ross“ zeigt, wie die Mühle früher von einem Pferd angetrieben wurde.

Auf der Schiffswerft wird hart gearbeitet. Die Boote, die hier im Wasser liegen, wurden auf dieser Werft gebaut.