Stricken lernen

Auf dem Kinderhof kann man mit der Wolle von den Museumschafen stricken lernen. Die Wolle ist mit Pflanzen aus dem Kräutergarten gefärbt.

 

Unter Begleitung vieler erfahrener Strickerinnen lernen Kinder hier stricken. Zum Ende der Winteröffnung wird aus allen gestrickten Flicken eine Decke gemacht. Wie letztes Jahr darf jedes Kind sich wünschen, wem die Decke gegeben werden soll. Nach dem Winter wird der schönste Wunsch erfüllt und dem betreffenden Empfänger die Decke gegeben.

 

Strickdiplom

Rodeln und Schlittschuhfahren

Altmodisches Wintervergnügen auf dem großen Eislaufplatz vor der Amsterdamse Westerstraat und auf der Schlittenbahn bei der Mühle. Schlittschuhe* werden kostenlos verliehen. Wussten Sie, dass schon seit dem 17. Jahrhundert künstliche Rodelbahnen angelegt werden?

*Aus Sicherheitsgründen sind Schnelllaufschlittschuhe auf dem Eislaufplatz nicht erlaubt.

Stockfisch und spekkedikken

Beim Kochen erzählt die Bäuerin aus Varik über das Essen im Winter. Aß man früher wirklich immer nur Kartoffeln und Gemüse durcheinander gekocht? Sie träumt von einem Schmaus aus in Schmalz gebackenen Krapfen. Sie zeigt ihren Vorrat an Eingemachten und freut sich auf das Weihnachtsmahl, das sie zubereiten wird.