Gang durch den Irrgarten

Hinein in den Irrgarten, abbiegen und dann versuchen, den Ausgang zurückzufinden.

Irrgärten faszinieren die Menschheit schon seit Jahrhunderten. Schon in der griechischen Mythologie wird ein Labyrinth beschrieben. Oft wird der Vergleich zwischen einem Irrgarten und dem für uns alle ungewissen Verlauf des Lebens gezogen. Kurzum: ein Irrgarten ist spannend und geheimnisvoll.
 

Inhalt

Wie war es, sich das Haus mit dem Vieh zu teilen? Wie schlief man in einer Butze? Wie vertrieb man sich am Abend die Zeit bei nur Kerzen- oder Laternenschein? Wie anders ist doch unser heutiges Leben in unseren klimatisierten Häusern, wo jeder ein eigenes Zimmer, einen Fernseher und ein Smartphone hat! „So erfährt man viel mehr über alles, was es hier zu sehen gibt. Die Geschichte kommt richtig zum Leben!“, meint einer unserer Gäste.

 

Strassenbahnen im museum

Die GETA 76 im Museum ist eine Kopie einer Straßenbahn, die ursprünglich 1929 gebaut wurde, und vermittelt einen guten Eindruck von den Straßenbahnen, die vor dem zweiten Weltkrieg das Stadtbild von Arnheim mit prägten.

 

Der Zweiachser 274 hat bis 1963 in Den Haag gute Dienste geleistet. Im Museum wurde er von 1996 bis 2001 restauriert und wie eine Straßenbahn der 20er Jahre eingerichtet.

 

Die Vierachser 520, 535 en 536 fuhren einst durch Rotterdam und wurden im Stil der 30er Jahre eingerichtet.

 

MUSEUMIRRGARTEN

Der Irrgarten im Museum wurde nach dem Vorbild eines Amsterdamer Irrgartens aus dem 17. Jahrhundert gestaltet. 1921 wurde er schon einmal angelegt, 1953 jedoch wieder abgerissen. Vor einigen Jahren wurde er dann neu errichtet. Dabei wurden 5.000 junge Buchen verwendet.

ERKUNDUNGSTOUR – UNGELÖSTE FÄLLE

Auf der Erkundungstour „Ungelöste Fälle“ klären Sie fünf wahre historische Verbrechen auf. Als Hilfsmittel verwenden Sie die App TOURtoDO auf Ihrem eigenen Smartphone. TOURtoDO kann man sich gratis aus dem App Store oder Play Store herunterladen. Geben Sie „1759“ als Code ein, um die Tour (im Voraus) zu laden.


Die Fälle sind über fünf Bereiche des Museumparks verteilt. Auf der Erkundungstour suchen Sie nach Indizien und lernen Sie das Museum und seine Präsentationen in spielerischer Weise besser kennen.