Winter in der Plaggenhütte

Plaggenhut in het Openluchtmuseum

Winter in der Plaggenhütte

Wie kalt war es wohl 1890 im strengen Winter in der Plaggenhütte? Das muss man sich einmal vorstellen. Mehrere Kinder und arme Erwachsene gefroren damals nämlich in ihrer „armseligen Wohnung“ in ihrer Wiege oder ihrem Bett zu Tode. Darunter befanden sich angeblich auch zwei Kinder aus Havelte, „wegen Mangel an Deckung“. Sie hatten keine Bettdecken, denn die konnten arme Leute sich nicht leisten. An vielen Orten wurden Brennstoff, Lebensmittel, Kleidung und Decken für sie gesammelt. 

 

Sozialhilfe gab es noch nicht und Bedürftige waren völlig von der Wohltätigkeit von Privatpersonen abhängig. Leider kam diese Hilfe oft zu spät. In Onstwedde, in der Nähe dieser Plaggenhütte, brachte eine Mutter, vor Hunger und Kälte völlig verzweifelt, erst ihre beiden Kinder und dann sich selbst ums Leben. Die Nachricht aus Havelte erwies sich vier Tage später zum Glück als falsch. Aber dennoch sind in diesem strengen Winter leider viele Menschen gestorben. 
 

Details

Winter in der Plaggenhütte

Activiteit datum

Van 09-12-2017 t/m 21-01-2018
10:00 - 17:00 uur

Aantal personen
Nicht zutreffend
Leeftijd
Alle Altersgruppen