Kanon der Niederlande top

Kanon der Niederlande

Eine Reise durch die Geschichte unseres Landes, vom Hünenengrab bis heute

Ab 23. September ist im Holland Erlebnismuseum in Arnhem der Kanon der Niederlande zu sehen, eine Präsentation über die gesamte Geschichte unseres Landes, vom Hünengrab bis heute. Die neue Präsentation, die in enger Zusammenarbeit mit dem Rijksmuseum in Amsterdam entstand, zeigt anhand historischer Personen, Geschehnisse und Themen Höhen- und Tiefpunkte der niederländischen Geschichte auf. 

 

Digitale Medien wechseln sich mit authentischen, historischen Objekten ab. Einige davon stammen aus unserer eigenen Sammlung, andere sind Leihgaben, die uns unter anderem vom Rijksmuseum zur Verfügung gestellt wurden. Außerdem wird die Entstehung der Niederlande im Hinblick auf Bevölkerung, Klima und Geographie in eine breitere Perspektive eingeordnet. Zusätzlich finden im Holland Erlebnismuseum auch einige Wechselausstellungen im Zusammenhang mit dem Kanon statt. Im Mittelpunkt steht die neue interaktive Präsentation in der großen, völlig neu eingerichteten Kuppel mit dem Titel „Die Geschichte der Niederlande“. Spektakuläre ineinander übergehende „Filmsets“ veranschaulichen zehn verschiedene Zeiträume, bestehend aus Fragmenten historischer Gebäude und Denkmäler, zwischen denen die Besucher sich frei bewegen können. Die 50 Fenster des Kanons der Niederlande wurden mittels historischer Objekte und audiovisueller Präsentationen in diesen zehn Zeiträumen verarbeitet. Bilder von Himmeln werden auf die Decke über den Dekors projiziert und verwandeln die Kuppel eine große faszinierende historische Landschaft.